Paul Damjakob

 
      ... zur Bestellung
 
 
Startseite
 
Biographie
 
Domliturgie
 
Kompositionen
 
Konzerte
 
CD-Video
 
Aktuelles


Weihnachtsmusik aus dem Würzburger Dom

Laudatio nach Prof. Dr. Richard Schömig
Domkapitular und Referent für Liturgie und Kirchenmusik
von 1960 - 1988
Würzburger Domkapellmeister von 1936 - 1960




Artikelnummer: CM 501
Preis: 14,90 Euro
inkl. MwSt.
 
Inhalt und Mitwirkende

Klangbeispiel




In dulci jubilo (Orgel)    -    Adeste fideles (Chor)

Um es gleich zu sagen: es ist eine Freude, diese neue LP (heute CD) von Paul Damjakob anzuzeigen, und noch eine größere, sie anzuhören.
Sie enthält zunächst Orgelmusik und danach a-cappella - Sätze; beides ein Zeugnis für die subtile und reife Kunst der Improvisation und Satztechnik des Domorganisten wie auch für sein Vermögen, einen eigens zusammengestellten Kammerchor zu einer künstlerischen Leistung zu inspirieren, die als sehr schön bezeichnet werden muß.

Was im ersten Teil Damjakob bekannten Weihnachtsliedern durch seine Improvisations- und Satzkunst abgewinnt, ist staunenswert. Welch ein Reichtum an Phantasie und gestaltender Musikalität lebt in diesen Choralvorspielen in einfacher Strophik oder kontrapunktisch anspruchsvoller Durchimitation, farbig, motorisch erregt oder schlicht meditierend. Das alles ist meisterlich gemacht. Da gibt es keine Routine, keine leeren Stellen in diesem Strömen der Einfälle.

Man höre nur die Nr. 6 "Quodlibet", wo die Melodie der drei Lieder "Lasst uns das Kindlein wiegen", "Vom Himmel hoch" und "Gelobet seist du, Jesu Christ" zu zweien und schließlich zu dreien in einem Ganzen zusammenklingen zu einem polyphonen Geflecht, ebenso durchsichtig wie rhythmisch profiliert. Hinter solcher Satzkunst spürt man den Geist des großen Thomaskantors.

Sämtliche Chorsätze sind eine Bereicherung für unsere Chöre und sollten Ihnen zugänglich gemacht werden.


 
      ... zur Bestellung